2. Wochenbericht 09.09.2013 bis 13.09.2013

In dieser Woche gab es kein bestimmtes Highlight, aber die Zusammenarbeit mit den AGs war mit das Beste der Woche. Die Schule bietet so viele verschiedene AGs an und da bin ich froh an einigen teilnehmen zu dürfen. AGs wie die Junior AG der 5ten und 6ten oder die Unesco und Imker AG. Beginnent mit dem Montag habe ich alles für das Einkochen der Holunder vorbereitet, sprich Zucker eingekauft und Holunder gesammelt. Das Einkoch danach war zwar eine schwierige Handarbeit, aber es war trotzdem lustig. Mittwoch hatten wir dann um 15 Uhr ein netzwerktreffen von Schulen, die sich auch nachhaltig engagieren. War an sich eine Interessante Sache davon etwas mit zu bekommen.

Donnerstag nachmittag hatten wir das Grünflächenamt zu besuch bei uns, mit dem Rundgang ums Gelände begann das Treffen, es waren Interessante Themen dabei über die gesprochen wurden. Aber letzendlich war es für mich nicht ganz so spannend, da ich überhaupt nicht wirklich mitreden konnte oder geschweige denn eine Ahnung hatte was da vor sich geht.

An den anderen Tagen habe mich über Fledermäuse informiert, da wir Fledermauskästen aufhängen wollen, haben wir das Besiedlungskörbchen für den Biologieuntericht eingesetzt und nochmal kontrolliert, den Sporthelfer ausgeholfen und drei Morgende die Woche Dienst im SLZ gemacht.

Alles im allen eine ganz gute Woche.

Bericht von Nathalie Windgassen