Die bunte Hausnummer

Eine Hausnummer hat jeder von uns. Sie gehört zu unserem Zuhause und ist Teil unserer Identität. Die bunte Hausnummer geht noch ein Stück weiter, indem sie nicht nur zeigt wo, sondern auch wie wir leben. Denn wer sich Besitzer einer solchen Hausnummer ist, handelt im Sinne der Umwelt.

Die Vereinten Nationen haben die UN-Dekade zur biologischen Vielfalt von 2011 bis 2020 ausgerufen.

Das Schulnetzwerk BnE (Bildung für nachhaltige Entwicklung) Grevenbroich möchte in einer gemeinsamen Aktion mit der Stadt Grevenbroich und dem Gemeinschaftswerk Natur und Umwelt des Rhein-Kreises Neuss sichtbar machen, wie viele Menschen sich für die Ziele dieser UN-Dekade bereits engagieren.

Die bunte Hausnummer soll ein sichtbares Zeichen sein, dass an vielen Orten Menschen für die Erhaltung vielfältiger und ökologisch wertvoller Lebensräume einen aktiven Beitrag leisten, und somit zum lokalen Diskurs anregen und einladen.

Wir möchten zeigen, dass jeder Mensch etwas für den Erhalt und die Steigerung der lokalen Artenvielfalt tun kann und dass viele Menschen dies auch heute bereits tun.

Um eine solche Hausnummer zu erwerben, gibt es viele Möglichkeiten und und diese nehmen nicht mal viel Zeit in Anspruch.  Vom Komposthaufen, dem Anlegen einer Benjes-Totholzhecke über die Anpflanzung einheimischer Gehölze bis hin zum Bezug regenerativer Energien oder der Nutzung des Fahrrades statt des Autos – all das hilft unsere gemeinsame Lebensgrundlage, die biologische Vielfalt zu erhalten bzw. zu steigern. Außerdem wird damit Grevenbroich und unsere Welt nicht nur vielfältiger sondern auch bunter!

Ohne die biologische Vielfalt wäre unser Leben undenkbar. Sie ist unsere Existenz- und Wirtschaftsgrundlage, aber auch ein wertvolles Erbe, das um ihrer selbst willen erhalten werden sollte. Die natürliche Vielfalt zu schützen, bedeutet also nicht nur, die Schönheit der Natur zu bewahren. Es bedeutet auch, die Grundlagen unseres Überlebens zu sichern.

Auf dem Südstadtfest war unsere Aktion bereits mit einem Stand vertreten und hat speziell bei den  Kindern für Begeisterung gesorgt.  So war der Tag nicht nur aufgrund der Bestellungen für Hausnummern aus beispielsweise Glas oder Holz gewinnbringend sondern auch insofern, als dass wir auch der jüngeren Generation unsere Idee näher bringen konnten. Als Ansporn durfte jedes Kind seine eigene Hausnummer auf Papier selber malen und seiner Kreativität dabei freien Lauf lassen.

 

Ziffer 1Ziffer 2Ziffer 4Ziffer 5Ziffer 6Ziffer 7Ziffer 8Ziffer 9Ziffer 0