Für Schnellentschlossene: Hofgartenkonzerte

Am Samstag (08.08.2015) findet die 3. von vier Konzertveranstaltungen im Hofgarten statt, ein Kooperationsprojekt der Jazzschmiede und des Eine Welt Forums Düsseldorf. Es geht wie in den Vorjahren wieder um Jazz und Weltmusik. Zwei Konzerte sind am Samstag zwischen 15.00 und 17.00 Uhr zu hören: Trio Three Fall und Hannah Köpf “Lonely Dancer”. Tolle Atmosphäre im Park, umsonst! Mehr Infos unter jazz-schmiede.de


Bald geht es los: Aktion Stadtradeln

Zum bereits achten Mal findet 2015 die Kampagne STADTRADELN des Klima Bündnis statt, das größte Netzwerk von Städten, Gemeinden und Landkreise zum Schutz des Weltklimas mit über 1.700 Mitgliedern in 25 Ländern Europas. Kommunalpolitiker/innen und Bürger/innen radeln vom 10.09. – 30.09.2015 um die Wette und sammeln Radkilometer für den Klimaschutz sowie für eine vermehrte Radverkehrsförderung in ihrer Heimatkommune. Gesucht werden Deutschlands fahrradaktivste Kommunalparlamente und Kommunen sowie die fleißigsten Teams und Radler/innen in den Kommunen selbst. Das können natürlich auch Lehrer/innen- oder Schüler/innengruppen sein. Mehr Infos unter stadtradeln.de

Beim diesjährigen »Stadtradeln« in Düsseldorf (vom 10. bis 30.9.) ist wieder das Team »Lokale Agenda 21« dabei (unser Netzwerk Bildung ist ein Projekt der Lokalen Agenda Düsseldorf und deshalb könnten Interessent/innen aus dem Netzwerk dort mitmachen, aber natürlich auch eigene Teams, z.B. ein Schulteam gründen). Das Stadtradeln ist eine Kampagne des Klima-Bündnis zur Fahrradförderung. Mehr Infos unter: stadtradeln.de
Anfrage von REMONDIS

Von Frau Johanna Spinn vom Entsorgungsunternehmen REMONDIS leite ich eine Informationen zu Bildungsmaterialien für KITAs und Grundschulen und eine Anfrage zu pädagogischer Unterstützung bei der Erstellung von Bildungsmaterialien für die Sekundarstufe weiter (es geht um einen Auftrag mit Vergütung). Wenn Interesse besteht, bitte direkt mit Frau Spinn Kontakt aufnehmen:

“Vor gut zweieinhalb Jahren hat REMONDIS das Bildungsprojekt DIE WERTSTOFFPROFIS ins Leben gerufen, um Kinder und Jugendliche verstärkt für Themen wie Rohstoffknappheit, Ressourcenschonung oder auch korrekte Wertstofftrennung zu sensibilisieren. Neben Lerntheater-Aufführungen in Schulen und Kindergärten, bei der Wissen in Form eines interaktiven Bühnenprogramms vermittelt wird, stellen unsere Lernmaterialien ein weiteres wichtiges Modul unseres Projekts dar. Auf der diesjährigen didacta in Hannover haben wir unsere neuen Materialien für die Zielgruppen Kindergarten und Grundschule erfolgreich der Öffentlichkeit präsentiert. Das Interesse an den Materialien, die kostenlos über unsere Website wertstoffprofis.de/  bestellt werden können, ist groß und das Feedback sehr positiv.

Unsere Lernmaterialien zum Thema Wertstofftrennung und Recycling für die Grundschule stellen eine komplette Unterrichtsreihe für den Sachkundeunterricht der 3. und 4. Klasse dar. Die Sammelmappe für die Pädagogen enthält ein Arbeitsheft für die Schülerinnen und Schüler (als Ansichtsexemplar f ür den Lehrer), das Begleitheft für den Lehrer, die Gruppenarbeitssets zu unterschiedlichen Recyclingkreisläufen ( 2 x Gelbe Tonne, 2 x Blaue Tonne, 2 x Graue Tonne, 2 x Braune Tonne, 1 x Wertstoffhof, 1 x Glascontainer), eine DVD mit Recycling-Clips zum Thema Rückgewinnung von Wertstoffen und WERTSTOFFPROFI-Ausweise für die Schüler. Unter www.wertstoffprofis.de stehen die Materialien zur Ansicht als PDF-Downloads bereit.

Wir möchten unser Bildungsprojekt nun weiterentwickeln und Unterrichtsmaterialien für die Sekundarstufe I (zunächst 5. und 6. Klasse) entwickeln.  Wir haben bereits ausführlich die Lehrpläne verschiedener Bundesländer untersucht und sehen eine Reihe von Anknüpfungspunkten, insbesondere in den Fächern Chemie, Erdkunde und Sozialkunde. Sicherlich verfügen wir bei REMONDIS über umfangreiches Know-how, was die genannten Themen betrifft, jedoch benötigen wir für die Erstellung der Materialien didaktische Unterstützung. Bei Fragen zu diesem Vorhaben können Sie sich jederzeit an mich wenden.

Mit freundlichen Grüßen
Johanna Spinn
Vertrieb / Kommunikation
Unternehmenskommunikation
REMONDIS Assets & Services GmbH & Co. KG
Brunnenstr. 138 // 44536 Lünen // Deutschland
T +49 2306 106-526 // F +49 2306 106-533
johanna.spinn@remondis.de // remondis.de
Tagung zur Nachhaltigkeit in der beruflichen Bildung

Am  29. September 2015 findet die vierte  Tagung des Projekts BBS futur 2.0 an der Leuphana Universität Lüneburg statt. Mit dem Motto „Nicht ohne die Wirtschaft! Berufsbildung für eine nachhaltige Entwicklung in Kooperation zwischen Schule und Wirtschaft“ wird diesmal das Thema Lernortkooperation in den Mittelpunkt gestellt. Neben einem breiten Angebot an Workshops zur Unterrichts- und Schulentwicklung, stellen Unternehmen und außerschulische Partner Ansätze und Projekte vor, wie eine Berufsbildung für nachhaltige Entwicklung auf betrieblicher Seite realisiert werden kann. Auf dem Marktplatz wird unter anderem die Fotoaktion  „100+ – Hundert und (m)eine Stimme für BBNE“ angeboten, bei der alle Gäste ein Statement zur Berufsbildung für nachhaltigen Entwicklung abgeben können. Weitere Informationen  zur Tagung sowie den Link zur Tagungsanmeldung finden Sie auf  bbs-futur2.leuphana.de.
Kindermeilen-Kampagne 2015 zum Schutz des Weltklimas

Das Klima-Bündnis lädt Kindergärten und Schulen ein, sich spielerisch mit den Themen Mobilität, Klimawandel und Nachhaltigkeit auseinanderzusetzen und zu Fuß, mit dem Roller oder Rad, per Bus oder Bahn „Grüne Meilen“ zu sammeln. Die Kindermeilen-Kampagne läuft bis zum 15. November 2015. Die von den Kindern bis dahin zurückgelegten „Grünen Meilen“ werden der UN-Klimakonferenz im Dezember 2015 in Paris übergeben. Die Anleitung, wie das Meilensammeln funktioniert, ist auf dem Internetportal der Kampagne zu finden. Außerdem finden sich dort Ideen und Anregungen für die konkrete Umsetzung der Aktion im Kindergarten oder in der Schule sowie informative Materialien zu den Themen Nachhaltigkeit, Klimawandel und Mobilität sowie Lebensmittel und Energie. Mehr unter www.kinder-meilen.de
Aus Fair4you wird jugendhandeltfair.de

Die Jugendwebsite fair4you-online.de wurde einem Relaunch unterzogen und hat in diesem Zuge auch gleich den Namen geändert: Sie heißt nun jugendhandeltfair.de und richtet sich an Jugendliche zwischen 13 und 18 Jahren sowie Multiplikator/-innen (Lehrer/-innen und Jugendgruppenleiter/-innen). Neben inhaltlichen Informationen zum Fairen Handel und Fairem Konsum gibt es viele Aktionsanregungen in der Rubrik „Mach mit!“ sowie didaktische Materialien (größtenteils direkt zum Download) unter der Rubrik „Materialien“. Weitere Informationen finden Sie hier jugendhandeltfair.de
Recyclingpapier-Report der Initiative Pro Recyclingpapier

Aus Anlass ihres 15-jährigen Bestehens hat die Initiative Pro Recyclingpapier (IPR) ihren ersten Recyclingpapier-Report herausgegeben. Darin wird aufzeigt, welchen Stellenwert Recyclingpapier heute in Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen hat, wer die Vorreiter sind und welche Trends sich abzeichnen. Basierend auf den IPR-Kampagnen wurden dazu aktuelle Daten zum Papiereinsatz und zu den Recyclingquoten in verschiedenen Sektoren der Wirtschaft und öffentlichen Verwaltung ermittelt. Interviews geben einen Hinweis darauf, welche Relevanz das Thema Papier im Kontext heutiger Nachhaltigkeitsstrategien hat. Ergänzend zeigen Best-Practice-Beispiele aus Wirtschaft und Verwaltung, wie eine Umstellung auf Recyclingpapier problemlos möglich ist. Aktuelle Daten und Fakten bieten darüber hinaus eine gute Orientierung zu papierrelevanten Normen und Umweltzeichen sowie zur Berechnung ökologischer Effekte. PDF-Datei unter papiernetz.de
Interview mit Gerhard de Haan und Rolf Jucker zum neuen Weltaktionsprogramm BnE

Gerhard de Haan und Rolf Jucker loten im folgenden Gespräch die Möglichkeiten und Grenzen des neuen Weltaktionsprogramms BnE aus. Dass sie dabei in einigen Kernpunkten auch nicht übereinstimmen liegt in der Natur der Sache. Interessanter Dialog zu einigen Kernfragen des BnE-Konzepts! Interview unter
www.weltaktionsprogramm.at

Getagged mit