Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Schüler/innen!

Inhalt

Exkursion ins GarageLab Düsseldorf
Stadtradeln
Haus der kleinen Forscher: Lehrerfortbildungen in Düsseldorf
2 Tage Düsseldorf nachhaltig erleben
Wegweiser durch das Label-Labyrinth
Übersicht Netzwerktermine
Übersicht andere Veranstaltungen und Aktionen
Wettbewerbe

Exkursion ins GarageLab Düsseldorf

Die diesjährige Exkursion/Fortbildung unseres Netzwerk wird – wie auf der letzten Netzwerksitzung beschlossen – im GarageLab Düsseldorf stattfinden. Der folgende Termin ist jetzt vereinbart. Es wird einen Vortrag und einen Workshop geben (das genaue Programm befindet sich noch in der Abstimmung). Bitte schon mal den Termin notieren:
Mittwoch, 11. Oktober 2017,
15.00 bis 17.30 Uhr
GarageLab Düsseldorf, Rather Straße 25 (Hinterhof), 40476 Düsseldorf
Wer sich schon mal informieren möchte, kann dies tun auf der Webseite www.garage-lab.de

Stadtradeln

Nun wird es langsam Zeit! Wer noch nicht angemeldet ist, sollte das umgehend tun. Die Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt vom 28. Mai bis 17. Juni 2017 am STADTRADELN teil. Alle, die in der Landeshauptstadt Düsseldorf wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen. Insgesamt 22 Düsseldorfer Schulen sind schon angemeldet, darunter 6 Netzwerkschulen (Geschwister-Scholl-Gymnasium, Katholische Grundschule Essenerstraße, KGS Paulusschule, Leo-Statz-Berufskolleg, Marie-Curie-Gymnasium, Max- Weber-Berufskolleg). Anmeldung unter www.stadtradeln.de/duesseldorf

Haus der kleinen Forscher: Lehrerfortbildungen in Düsseldorf

Das vom Bundesbildungsministerium, der Helmholtz-Forschungsgemeinschaft und namhaften Unternehmen unterstützte bundesweite Projekt gibt es seit 2008 auch in Düsseldorf. Es geht um die Förderung der naturwissenschaftlich/technischen Bildung für Kinder. Mit Experimenten, die Kinder selbst durchführen, auswerten und dokumentieren, wird ein Ansatz vertreten, der das eigenständige Tun der Kinder in den Vordergrund stellt. Die Pädagogen fungieren als Begleiter, die so Möglichkeiten für vielfältige Lernprozesse eröffnen. In Kindertagesstätten und in Grundschulen bietet das Konzept der Stiftung pädagogischen Fach- und Lehrkräften eine methodisch-didaktische Basis, Kindern die alltägliche Begegnung mit naturwissenschaftlichen Phänomenen und technischen Fragestellungen zu ermöglichen und ihre Begeisterung durch eigenständiges Forschen zu wecken. Mit Unterstützung ihrer Erzieher und Lehrer erproben Kinder mit einfachen Experimenten beispielsweise die Wirkung von Magneten oder das Färben mit Rotkohl. Die Projektverantwortlichen des Hauses der kleinen Forscher beschäftigen sich übrigens inzwischen auch mit dem Konzept Bildung für nachhaltige Entwicklung und auch dazu wird es zwei Lehrerfortbildungen in Düsseldorf geben. Hier die Liste der Angebote für Lehrer/innen:

7. Juni und 20. November – Licht, Farben und Sehen – Optik entdecken
22. Juni – Forschen rund um den Körper
23. Juni – Forschen mit Sprudelgas
13. Oktober – Forschen zu Strom und Energie
17. Oktober – Forschen mit Wasser
26. September und 29. November – Bildung für nachhaltige Entwicklung
24. November – Kräfte und Wirkungen

Mehr Infos und Anmeldemöglichkeit zu den Lehrerfortbildungen in Düsseldorf unter www.duesseldorf.ihk.de
Zum Haus der kleinen Forscher in Düsseldorf siehe auch auch unter www.duesseldorf.de
2 Tage Düsseldorf nachhaltig erleben

Die Heinrich-Böll-Stiftung veranstaltet am 09. und 10.06. eine zweitägige Tour durch Düsseldorf, die einige der vielfältigen Projekte zeigt, die sich zu den Themen Ökologie und Nachhaltigkeit engagieren. Besucht werden drei Projekte und die Menschen dahinter. Beleuchtet werden Aspekte rund um Gemeinwohlökonomie, solidarische Landwirtschaft und Food-Sharing. Neben der Begehung der Orte werden wir uns den verschiedenen Themen durch Expert*innen-Inputs und gemeinsamen Aktionen vor Ort nähern. Mehr Informationen und Anmeldung unter www.calendar.boell.de

Wegweiser durch das Label-Labyrinth

Ob im Supermarkt, im Kaufhaus oder im Netz: Wer ethisch konsumieren will, bewegt sich durch ein Labyrinth aus Siegeln und Standards. Doch was genau verbirgt sich hinter den bunten Logos und den wohlklingenden Versprechen? Was wird durch die gängigen Siegel, Standards und Initiativen eigentlich verbessert? In dieser vollständig überarbeiteten Neuauflage des Wegweisers hat die Christliche Initiative Romero die bekanntesten Label aus den Bereichen Lebensmittel und Textilien genauer unter die Lupe genommen. Das sehr gut recherchierte und ausführliche Handbuch zum Preis von 2 Euro hilft, das eigene kritisches Urteilsvermögen zu schulen und führt durch das unübersichtliche Label-Labyrinth. Leseprobe und Bestellmöglichkeit unter www.ci-romero.de

Übersicht Netzwerktermine

08.06.2017 – Promotionsveranstaltung: Neustart des 50:50-Programms Energie-, Wasser- und Abfalleinsparung in Düsseldorf, Bürgersaal, Düsseldorf-Arcaden
20.09.2017 – Netzwerksitzung
11.10.2017 – Exkursion ins GarageLab Düsseldorf
22.11.2017 – Netzwerksitzung

Übersicht andere Veranstaltungen und Aktionen

24.04. bis zu den Sommerferien 2017 – Aktion „Weltklasse! Bildung darf nicht warten“
28.05. – 17.06.2017 – Stadtradeln, Düsseldorf
30.05.2017 – Tagung Verbraucherbildung – Finanzkompetenz – Nachhaltigkeit, NUA NRW, Recklinghausen
30.05 bis 05.06.2017 – Deutsche Aktionstage Nachhaltigkeit, bundesweit
09./10.06.2017 – 2-Tages-Tour Nachhaltigkeit durch Düsseldorf
20.06.2017 – Tag des Schulgartens, bundesweit
15. bis 29.09.2017 – 16. Faire Woche, bundesweit

Wettbewerbe 2017

Das unten angegebene Datum ist jeweils der Einsendeschluss:

20.06.2017 – Dein Song für EINE WELT!,www.eineweltsong.de
23.12.2017 – Jacob Muth-Preis, www.unesco.de

Der Newsletter ist kostenlos erhältlich, auch für Interessent/innen außerhalb des Düsseldorfer Netzwerks Bildung für nachhaltige Entwicklung. Er erscheint unregelmäßig, bis zu 30 mal im Jahr. Ein Abonnement erfolgt per mail beim Absender, eine Abmeldung auf dem gleichen Weg. Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag
Klaus Kurtz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.