Im Rahmen des „Climate Action NOW“- Projekts an dem unsere Schule teilnimmt, durfte ich an einer einwöchigen UNESCO-Klimakonferenz in Maputo (Mozambik) unsere Schule vertreten. An dieser Konferenz nahmen Schüler aus Deutschland, Mosambik, Senegal, Uganda, Tansania und Namibia teil. Das Ziel der Konferenz war zu erfahren, was Schulen in unterschiedlichen Kulturen gegen den Klimawandel machen und neue Ideen für Projekte an unserer Schule zu sammeln. Des Weiteren bot die Konferenz eine Möglichkeit, Gleichaltrige aus verschiedenen Kulturen kennen zu lernen.

Den ganzen Artikel finden sie hier

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.