innovative Nachhaltigkeits AG

…und was das alles eigentlich soll!

 

Weil der Begriff der Nachhaltigkeit sehr vielseitig ist und auf mehreren Säulen basiert (siehe: Definition der Nachhaltigkeit oder bei Wikipedia: Nachhaltigkeit ), unterteilt sich die AG in mehrere Untergruppen, die sich jeweils mit verschiedenen Aspekten des Nachhaltigkeits-Begriffs befassen. So haben sich in den letzten Monaten die folgenden Gruppen herauskristallisiert:

Biologie / „Pascal-Wald“:

Bäume speichern co2 und sorgen damit für eine gute Luft – nirgends sind Bäume also wichtiger als in Grevenbroich.
Um zusätzlich das Schulgelände des Pascals zu verschönern, hat die AG bereits mehrere verschiedene Obstbäume gepflanzt, von denen in diesem Jahr bereits manche sogar Früchte tragen.
Auf lange Sicht sollen auch Flächen außerhalb des Schulgeländes rekultiviert werden. Das Projekt wird allerdings vorerst hinten angestellt.

Hilfsprojekt:

Diese Projektgruppe arbeitet mit der ehemaligen Pascal-Lehrerin, Frau Stahlmann, zusammen, die nach ihrer Pensionierung nach Addis Abeba, Äthiopien, gegangen ist, um bei der dringend notwendigen Verbesserung der Schulen vor Ort mitzuhelfen. Die AG konnte bereits einen großen Betrag von Spenden sammeln (insgesamt ca. 5000 Euro), der Frau Stahlmann für ihr Projekt zur Verfügung gestellt wurde. Vor Ort in Addis Abeba werden bereits Lehrer fortgebildet und mit den neuen naturwissenschaftlichen Errungenschaften vertraut gemacht.

Energie / Technik:

Ziel ist es, die Schule möglichst umweltfreundlich zu gestalten. Dies soll ganz konkret durch „Hardware-Maßnahmen“ umgesetzt werden: Durch eine besserer Wärmeisolation und die Installation von Solaranlagen werden Energieeinsparungen angestrebt.
Damit auch andere Menschen zu einem bewussten und effizienten Umgang mit Energie angeregt werden, hat die AG beim „RWE Pack’s an“ – Energiewettebwerb teilgenommen.
Ein weiterer Schritt in Richtung Schulumgestaltung bietet der BP-Schulwettbewerb (siehe Wettbewerbe).

Fair Trade:

Immer Dienstags und Donnerstags in den Großen Pausen sowie Mittwochs in der ersten großen Pause im Lehrerzimmer wird unser Fairtrade-Wagen ausgefahren. Dort verkaufen wir fair gehandelte Süßigkeiten und Anderes in einem umgebauten Fernsehwagen. Die Gewinne kommen dem Hilfsprojekt von Frau Stahlmann zugute.

Internet:

Diese Gruppe befasst sich mit der Verbreitung des Nachhaltigkeit-Begriffs im Internet und der Pflege dieser Homepage.

Außerhalb der Gruppen gibt es eine Reihe von großen Aktionen, an denen sich alle AG-Mitglieder beteiligen.

Du möchtest auch an der AG teilnehmen, weil du Spaß an der Organisation und Durchführung von Projekten hast, oder weil du dich für deine Umwelt interessiert?
Dann melde dich bei Herrn Laufenberg oder Herrn Bock, komme zu unserem Treffen am Donnerstag ab 13.30 Uhr bis ca. 17:00 Uhr!

Neue Mitglieder sind natürlich jederzeit willkommen!